Published On: Mi, Dez 12th, 2012

Sparen mit Waschnüssen

Die Waschnuss ist die Frucht des Seifenbaumgewächses Sapindus trifoliatus. Dieser Waschnussbaum ist zwar in allen tropischen und subtropischen Gebieten der Welt beheimatet, wird jedoch traditionell in Indien kultiviert. Die Waschnuss enthält je nach Reifegrad und Alter des Baumes ca. 15 % Saponin, welches in künstlicher Form als Reinigungskonzentrat in Seifen und anderen Reinigungsmitteln Anwendung findet. Der Waschnussbaum schützt sich mit diesem Saponin vor Pilzen, Schädlingen und Bakterien. Die indische Bevölkerung reinigt mit den Waschnüssen seit der Antike ihre Bekleidung, den Körper und die Haare. Auch werden Waschnüsse in der indischen Ayurveda-Medizin erfolgreich angewandt.

Waschen und Reinigen mit Waschnüssen

Für eine Ladung Maschinenwäsche reichen die Schalen von 3 bis 6 Waschnüssen aus. Die Nüsse werden entsprechend geknackt, die Schalen in ein Baumwollsäckchen oder einen Strumpf gegeben und mit in die Wäschetrommel gesteckt. Eine Wäsche mit Waschnüssen eignet sich bei jeder Waschtemperatur und für jedes Waschprogramm. Eine Zugabe von Weichspüler ist nicht notwendig, da die Wäsche durch die Inhaltsstoffe der Waschnüsse ausreichend weich wird. Für einen besonderen Duft ist es möglich, ätherische Öle auf das Säckchen oder den Strumpf zu träufeln. Waschnüsse entfalten Reinigungs- aber keine Bleichwirkungen. Deshalb sollte nach Bedarf bei weißer Wäsche ein Bleichmittel oder sogar etwas Backpulver zugefügt werden.

Bei Waschgängen bis zu 40 Grad Celsius ist es möglich, die Schalen der Waschnüsse zwei Mal zu verwenden.

Für Verwendung der Waschnüsse als Allzweckreiniger, Shampoo und zur Körperpflege sollten 3 bis 6 Schalen der Waschnüsse ca. fünf Minuten mit einem Liter Wasser zu einem Sud gekocht werden. Das Saponin löst sich durch das Kochen aus der Schale. Dieser Sud ist nach Abkühlen vielseitig einsetzbar: Durch die Fettlösekraft kann beispielsweise die Küche oder das Auto damit gereinigt werden.

Durch die antibakterielle und leicht desinfizierende Wirkung der Waschnüsse sind sie auch als Hygieneutensil für empfindliche Personen und Allergiker geeignet. Bei der Anwendung der Waschnüsse als Shampoo ist erwiesen, dass Schuppen und andere Kopfhautprobleme verringert werden. Das Haar wird leicht kämmbar, glänzend und fettet nicht so schnell nach.

Leave a comment

XHTML: You can use these html tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>