Published On: Mi, Dez 12th, 2012

Das Vorstellungsgespräch

Vorstellungsgespräch

Beim Vorstellungsgespräch sollten sie locker und natürlich wirken

Der erste Schritt der erfolgreichen Jobsuche ist die Wahl eines geeigneten Arbeitsplatzes. Natürlich soll ein Job vor allem die Rechnungen bezahlen und zum Lebensunterhalt beisteuern, dennoch soll er auch Spaß bringen und eine Herausforderung sein. Wenn man sich erstmal für den scheinbar richtigen Job entschieden hat, ist die Bewerbung schnell aufgesetzt. Generell ist jedem geraten, den Lebenslauf immer aktualisiert zur Verfügung zu haben. So kann er bei Bedarf schnell und einfach an den favorisierten Arbeitgeber verschickt werden. Die Tonalität des Anschreibens und ebenfalls das Layout des Lebenslaufes werden in unterschiedlichen Branchen unterschiedlich verlangt. Erkundigen Sie sich also vorher genau, wer eigentlich der Empfänger ist und legen Sie sich auf eine Tonalität fest.

Der entscheidende Tag

Ist die schriftliche Bewerbung gut angekommen, folgt bald die Einladung zum persönlichen Gespräch. Aber auch auf diese Hürde kann man sich gezielt vorbereiten. Viele Tipps fürs Vorstellungsgespräch lassen sich in Ratgebern finden. Einige Grundregeln lassen sich aber jetzt schon formulieren. Sie können sich darauf einstellen, dass derjenige, der für Personalfragen im Unternehmen verantwortlich ist, jede Einzelheit zum Kriterium machen kann. Sie sollten also genau auf Ihre Wirkung auf andere achten – im Aufzug, vor der Sekretärin und im Waschraum. Selbstverständliche Grundregeln sind Freundlichkeit, Ehrlichkeit und Charme. Es ist in Ordnung, wenn Sie bei der Beantwortung einer Frage ins Stottern kommen. Wenn Sie dabei charmant und relaxt bleiben, kann Ihnen das positiv angerechnet werden. Sie sollten sich nicht als Superman verkaufen, denn spätestens in der Probezeit fliegen alle Notlügen und Schönredereien auf. Seien Sie natürlich und freundlich, bereiten Sie sich vor und informieren Sie sich über das Unternehmen. Sollten Sie und das Unternehmen nicht zusammenpassen, ist das auch in Ordnung.

photo by: bpsusf

Leave a comment

XHTML: You can use these html tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>